Allgemein

Numerologische Deutung 2019

Willkommen 2019 – Numerologischer Ausblick per Einblick zwecks Durchblick

Alles ist Energie und so haben auch Zahlen Schwingungen, die, wie so vieles andere auch, Einfluss auf uns nehmen. Mit dem Blick in die Zahlen werden die Aufgaben sichtbarer, die sich in Herausforderungen und Chancen verbergen. Und wer die Aufgaben kennt, kann sie leichter und besser lösen 😉

Ausblick

Eine Jahreszahl setzt sich immer zusammen aus der Jahrhundertzahl – mit Themen, die etwas länger brauchen, sie zu erkennen, zu heilen und zu transformieren, damit sie in Ordnung kommen. Die Jahrzehnt-Zahl durchläuft mit ihren Themen die unterschiedlichen Stadien der jeweiligen Jahreszahlen.
So geht es auch in 2019 noch immer um die weiter unten beschriebenen Themen der 20 (das Miteinander zu „heilen“ und auf ein höheres Level zu bringen mit Respekt von jedem Lebewesen und allem Leben) sowie in diesem Jahr um die letzte Runde der Themen rund um das Selbst (der Eins vor der Neun), wie z.B. allem voran Selbst-Erkenntnis dessen, wer du wirklich bist, Selbst-Bestimmung, Selbst-Vertrauen, Selbst-Sicherheit und nicht zu vergessen Selbst-Liebe – und zwar noch immer unabhängig von äußeren Umständen und Bedingungen und auch ohne dabei in Egoismus zu rutschen.

Durchblick

Die 20 als Jahrhundertzahl begleitet uns ja schon eine Weile und es geht bei ihr um eine 2 auf höherem Level. Die Zwei steht u.a. für das Miteinander und ich glaube, wir wissen alle, dass es hier noch ganz viel Heilungs- und Optimierungsbedarf gibt. Wir sind noch lange nicht an dem Punkt, dass wir alle als gleichwertig betrachten und jedem gleichermaßen Respekt und Achtung schenken und ihm auf Augenhöhe begegnen, ohne subtil Macht über ihn auszuüben und ihm damit schaden – sei es Mensch oder Tier. Doch ist genau das die Herausforderung für uns alle – im allgemeinen und für jeden einzelnen – im Außen im Miteinander und im Umgang mit sich selbst – Stichwort: Selbstachtung und Selbstliebe. Wie oft butterst du dich selbst unter, wenn du unzufrieden mit dir bist … wo ist da Selbstachtung … Selbstliebe … ? <3

Die weiteren Zahlen 1 und 9 bedeuten, dass der Fokus weiterhin auf uns selbst gerichtet sein wird, damit wir uns selbst GANZ machen können im Sinne von Heilung von all dem, was wir als „unheil“ oder „kaputt“ erleben. Die Neun will vollenden und ganz machen, heil machen. Sie steht für Ganzheitlichkeit und rundet ab, bringt Ordnung, was sich sowohl auf allen Ebenen als auch auf alle Lebensbereiche auswirkt. Mit Ebenen sind neben der übergeordneten energetischen Ebene auch die emotionale, mentale als auch körperliche Ebene gemeint. Überall kann Heilung geschehen.

Die weitergehende Betrachtung der 19 zeigt in der Quersumme die 10, was bedeutet, dass du wahrlich deinen Aufstieg vollziehen kannst auf ein nächst höheres Level. Das hat mit der global stattfindenden Bewusstseinserweiterung zu tun.
Du kannst dir selbst vollkommen bewusst werden mit all deinen alten, blockierenden Mustern, die dich abhalten, ängstigen, zweifeln lassen, erschöpfen und dir Steine in den Weg legen. Diese kannst du heilen und transformieren, damit du dich wirklich authentisch lebst, Ja lebst, wenn du Ja meinst und Nein lebst, wenn du innerlich Nein fühlst. Wenn du eine solche innere Klarheit ausstrahlst, gepaart mit deinen Stärken und deiner Willenskraft so einsetzen lernst, kannst du erreichen, wonach du dich sehnst. Und zwar unabhängig von äußeren Umständen und vom Wohlwollen anderer. Es geht hierbei um innere Prozesse, die brauchen keine äußeren Bedingungen. Das ist ja das Magische unserer Zeit: Zu erkennen, dass wir alle bereits Schöpfer sind, nur noch wissen, wie wir damit umgehen.

Chancen und Herausforderungen

Die Herausforderung in diesem Jahr wird sein, den eigenen Platz einzunehmen und sich innerhalb der Gemeinschaft dennoch als individuelles Wesen zu spüren und authentisch zu leben. Wie oben schon gesagt, bedeutet Authentizität ein wahrhaft gelebtes Ja oder Nein, wenn es für DICH richtig ist du es unabhängig von den Konsequenzen auch zum Ausdruck bringst. Dass du nicht authentisch lebst hängt ja meist damit zusammen, dass du in der Essenz Angst hast, etwas oder jemanden zu verlieren, den du zu brauchen glaubst (Partner, Job …) und dich deshalb einschränken lässt.

Entscheide frei-willig

Es ist nicht falsch, sich einzufügen oder anzupassen, aber du solltest dies immer im Einklang mit dir selber tun! Wenn du im Einklang mit dir bist, entscheidest du frei-willig. Und darauf kommt es an. Denn dann bist du selbst-bestimmt, weil du über dich selbst bestimmst. Du hast damit dein Lebenszepter in der Hand und behältst deine Handlungsmacht auch in schwierigen Zeiten. Handelst du un-frei-willig, bist du meist auch fremdbestimmt – d.h. du folgst nicht DEINER Stimme, sondern denen anderer. Das bringt dich von dir weg und macht dich manipulierbar, besonders wenn du auf Basis von Angst handelst.

Deshalb besteht die Chance in diesem Jahr, dass wir alle uns immer wieder rückbesinnen und uns fragen, welches Ja und welches Nein wir gerade leben. Ist es unsere eigene Stimme oder die unserer Eltern oder Partner, oder Chefs oder oder … Das mag dir nicht immer sofort bewusst sein, aber es gibt sehr hilfreiche Methoden, dem auf den Grund gehen zu können.

Die Jahres-Energien beeinflussen dich

Wie alle Jahreszahlen steht auch die 2019 für das Kollektiv. Da jeder einzelne zum Kollektiv beiträgt, betrifft wiederum das Kollektiv auch jeden Einzelnen. Jeder geht zwar aufgrund seiner persönlichen Zahlen anders mit den Jahresenergien in Resonanz, aber der Einfluss der Zahlen ist für alle gleich. Wenn du mehr wissen willst, wie diese Jahresenergien auf dich persönlich Einfluss nehmen und welche deiner Themen „angestoßen“ werden, weil sie gesehen werden wollen, kannst du eine individuelle Jahres-Deutung buchen. Schreibe mir einfach eine Nachricht, wenn du dazu mehr wissen möchtest; ich freue mich auf dich 🙂
Kontakt